Genova2024-06-26T16:17:06+02:00

10 Dinge, die man in Genua sehen muss

die Kinder absolut lieben werden!

Endlich sprechen wir über Genua, und wir von Riviera dei Bambini, die echte Genuesen d.o.c. sind, können es kaum erwarten, Ihnen zu erzählen, was man in Genua mit Kindern besuchen sollte. Um ein wenig Ordnung zu schaffen, hier sind die 10 Dinge, die man in Genua mit Kindern sehen muss!

Wenn Sie einen Besuch in der Hauptstadt Liguriens planen, sind Sie hier genau richtig! Genua, eine Stadt eingebettet in die ligurische Riviera, bietet ein einzigartiges Erlebnis zwischen historischen Gassen, imposanten Denkmälern und einer Gastronomie, die jeden Gaumen verführt. Beginnen Sie Ihre Reise im pulsierenden Herzen der Stadt, dem historischen Zentrum, und tauchen Sie ein in ein Labyrinth aus engen Gassen (caruggi), die architektonische Schätze und malerische Ecken verbergen. Die majestätische Kathedrale San Lorenzo mit ihrer schwarz-weiß gestreiften Fassade birgt jahrtausendealte Geschichten. Nicht weit von hier ist die Piazza De Ferrari das Symbol der genuesischen Eleganz, mit ihrem springenden Brunnen in der Mitte und den historischen Gebäuden, die sie umgeben. Aber Genua ist nicht nur Geschichte; es ist auch Abenteuer und Entdeckung dank des Genua Aquariums, eines der größten in Europa, wo Sie die marine Biodiversität aus nächster Nähe bewundern können. Für diejenigen, die einen erhöhten Blick auf die Stadt suchen, bietet der Castelletto-Aufzug einen unvergesslichen Blick auf den Hafen und die Dächer von Genua. Lassen Sie sich dann von den authentischen Aromen der ligurischen Küche verführen: Genueser Pesto, Focaccia und Pansoti in Walnusssauce sind nur der Anfang einer kulinarischen Reise, die Sie verlieben lässt.

Dieser Reiseführer wird Sie durch die 10 unverzichtbaren Attraktionen in Genua führen und Ihnen versichern, dass Sie die Magie und Schönheit dieser außergewöhnlichen Stadt voll und ganz erleben. Ob Sie von der historischen und künstlerischen Fülle oder den urbanen Abenteuern in den „caruggi“ angezogen werden, Genua hat für jeden etwas zu bieten.

Bereiten Sie sich darauf vor, zu entdecken, was Sie in Genua sehen sollten, und tauchen Sie ein in die Wunder dieser faszinierenden Stadt.

Cosa vedere a Genova

1 ) Caruggi Genova

Erkunden Sie das historische Herz der Stadt

Il centro storico di Genova, uno dei più vasti d’Europa, è un labirinto affascinante di stradine strette che si chiamano „caruggi„, dove l’eco del passato si fonde perfettamente con la vivacità del presente. Qui, tra palazzi nobiliari, chiese antiche e piazze animate, si può respirare l’autentica atmosfera genovese.

Immergetevi nel labirinto dei caruggi di Genova, un dedalo di vicoli stretti che rappresentano l’anima più autentica e misteriosa della città. Questi luoghi segreti, incastonati tra le antiche case torri, sono stati testimoni di storie, commerci e vita quotidiana della Repubblica Marinara.

Vero cuore pulsante della città, i suoi vicoli sono posti pieni di vita, colori e sapori. Ospitano botteghe storiche, caffetterie accoglienti e ristorantini dove assaporare la vera cucina genovese. Questo dedalo urbano è anche il luogo ideale per scoprire qualche Sciamadda e le antiche botteghe artigiane, testimoni di un savoir-faire che resiste al tempo. Visitare il centro storico di Genova e perdersi nei suoi vicoli non è solo un modo per fare turismo, ma una vera e propria immersione nella cultura genovese, dove ogni passo rivela storie di navigatori, artisti e gente comune che hanno reso grande questa città.

2 ) Acquario Genova

🐠 Eine Reise in die Weiten des Meeres

Ein faszinierendes Abenteuer erwartet Sie im Aquarium von Genua, einer der Hauptattraktionen der Stadt und das größte Aquarium in Italien. Es gehört zudem zu den angesehensten in Europa und bietet eine unvergessliche Reise durch die Tiefen des Meeres, ohne dass man nass werden muss.

Das spektakuläre Aquarium befindet sich im Herzen des Alten Hafens und bietet eine unglaubliche Reise durch die Ozeane der Welt, mit einer außergewöhnlichen Vielfalt an Meereslebensräumen und Wasserarten.

Von bunten tropischen Fischen über geheimnisvolle Abgründe bis hin zu charmanten Pinguinen und imposanten Kreaturen wie Haien und Delfinen bietet das Aquarium von Genua einzigartige Emotionen für Besucher jeden Alters. Eingetaucht in diese magische Atmosphäre können Sie die Geheimnisse der Unterwasserwelt entdecken, die Bedeutung des Erhalts mariner Ökosysteme verstehen und sich einfach an der Schönheit des Unterwasserlebens erfreuen.

Das Aquarium ist nicht nur ein Muss für Besucher, die Genua erkunden, sondern auch ein wichtiger Zentrum für Umweltbildung und wissenschaftliche Forschung, wo Jung und Alt die Bedeutung der marinen Biodiversität und die damit verbundenen Herausforderungen kennenlernen können. Der Besuch wird zu einer einzigartigen Erfahrung, die Staunen, Lernen und Bewusstsein für Umweltfragen vereint.

Für diejenigen, die sich entscheiden, was sie in Genua sehen möchten, ist das Aquarium ein unverzichtbarer Zwischenstopp: eine aufregende Reise in die Tiefen des Meeres, die jeden Besucher mit Erinnerungen an eine lebhafte Unterwasserwelt voller Leben und Farben hinterlässt. Bereiten Sie sich darauf vor, unvergessliche Momente in Unterwassertunneln, großen Panoramabecken und Begegnungen mit Meeresbewohnern zu erleben. Das Aquarium von Genua ist ein atemberaubendes Fenster in das mysteriöse marine Universum, das bereit ist, Emotionen zu schenken, die Sie lange nach Ihrem Besuch begleiten werden.

3 ) La Città dei Bambini e dei Ragazzi

Ein unverzichtbarer Zwischenstopp unter den Dingen, die man in Genua mit Kindern machen sollte

Die Stadt der Kinder und Jugendlichen von Genua ist ein einzigartiges interaktives Museum, das sich an Kinder im Alter von 2 bis 12 Jahren richtet. Eröffnet im Jahr 2008 und renoviert im Jahr 2022, bietet das Museum eine Ausstellungsfläche von über 2.000 Quadratmetern, die in verschiedene thematische Bereiche unterteilt ist, die alle auf die Erforschung der fünf Sinne ausgerichtet sind. Darüber hinaus befindet sich der neue Standort direkt unterhalb des Aquariums.

Jeder thematische Bereich ist einem Sinn gewidmet: Sehen, Tasten, Hören, Schmecken und Riechen. Kinder können sich in spannende und interaktive Sinneserfahrungen vertiefen und auf unterhaltsame und anregende Weise die Welt um sie herum kennenlernen.

Die Stadt der Kinder Genua ist beliebt, weil hier Kinder können:

In einer schalldichten Kabine wie verrückt schreien
Alles anfassen, was sie wollen
Mit einer riesigen Nase spielen ;)
Verschiedene optische Täuschungen erleben
Musik machen
Ein Haus auf einer echten Baustelle bauen
Und vieles mehr!

Die Stadt der Kinder und Jugendlichen ist nicht nur ein Ort zum Spaß haben, sondern auch eine Gelegenheit zum Lernen und Sozialisieren. Kinder können mit Gleichaltrigen interagieren, neue Fähigkeiten entwickeln und Wissen auf spontane und natürliche Weise erwerben. Unter den Sehenswürdigkeiten in Genua wird dieses einzigartige Museum sicherlich eines der Favoriten sein, da sind wir uns sicher!

4 ) Rolli

Entdeckung des UNESCO-Welterbes in Genua

Bei unserer Erkundung der 10 Dinge, die man in Genua sehen sollte, dürfen wir die berühmten Palazzi dei Rolli nicht übersehen, einen architektonischen Schatz, der seinen Platz auf der UNESCO-Welterbeliste verdient hat. Diese außergewöhnlichen Gebäude stammen aus dem 16. und 17. Jahrhundert, einer Zeit, als Genua als Seerepublik ihre Blütezeit erlebte. Wenn Sie durch die Straßen des historischen Zentrums schlendern, stoßen Sie auf diese prächtigen Residenzen, die einst Adlige und wichtige Besucher der Stadt beherbergten. Jeder Palast erzählt eine einzigartige Geschichte, geprägt von Macht, Reichtum und künstlerischer Pracht, mit imposanten Fassaden, versteckten Innenhöfen und atemberaubenden Innenraumdekorationen.

Ihre Schönheit beschränkt sich nicht nur auf das Äußere: Betreten Sie einen dieser Paläste, können Sie Fresken, Skulpturen und antike Möbel bewundern, die Sie in vergangene Zeiten versetzen. Ein Besuch der Palazzi dei Rolli bietet eine Eintauchung in die Geschichte Genuas und zeigt die Eleganz und das Ansehen, die die Stadt zu einem kulturellen Wahrzeichen in Europa gemacht haben. Ein Tipp? Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, an den Rolli Days Genova teilzunehmen, wenn viele dieser Paläste für die Öffentlichkeit zugänglich sind.

Wenn Sie mehr über die unglaubliche Geschichte der Rolli erfahren möchten und warum sie so genannt werden, haben wir es hier diskutiert: hier.

5 ) Ein Spaziergang entlang der Via Garibaldi

Das noble Herz der Stadt

Für Kunstliebhaber ist ein Pflichtbesuch die Via Garibaldi, ein UNESCO-Welterbe bekannt für seine prächtigen Palazzi dei Rolli, die Museen und Kunstgalerien beherbergen.

Nur einen kurzen Spaziergang von der Piazza De Ferrari entfernt, dem finanziellen und kulturellen Zentrum der Stadt, finden Sie das Komplex der Museen der Strada Nuova in der Via Garibaldi in Genua, wo Kunst und Geschichte in den prächtigen Palazzi Rosso, Bianco und Tursi verschmelzen. Hier können Sie Meisterwerke der genuesischen und europäischen Kunst in einer unvergleichlichen architektonischen Umgebung bewundern. Aber da wir die Stadt mit Kindern erkunden, wissen Sie, dass Sie auf der Via Garibaldi und in der Nähe zwei der besten Eisdielen in Genua und eine unglaublich schicke und verrückte Konditorei finden werden!

Ein unverzichtbarer Zwischenstopp jedes Mal, wenn ich mit meinem Sohn entlang der Via Garibaldi spaziere, ist nach einem leckeren Eis die Kinderbuchhandlung, die sich auf der Piazza Fontane Marose befindet, neben der Via Garibaldi, auf der Abfahrt Richtung Via Luccoli (einer der schönsten Gassen im historischen Zentrum von Genua).

6) Lanterna

Ein illustres Symbol und atemberaubendes Panorama

Eine Reise nach Genua ist nicht vollständig ohne einen Besuch ihrer Lanterna, einem historischen Leuchtturm, der die Skyline von Genua beherrscht und als unbestrittene Symbol der Stadt gilt. Der Aufstieg auf die Lanterna bietet ein einzigartiges Erlebnis und ermöglicht atemberaubende Panoramablicke, die den Hafen, die Stadt und die umliegenden Berge umfassen. Diese jahrhundertealte Struktur ist nicht nur ein Orientierungspunkt für Seeleute, sondern ist auch Zeuge der Geschichte und Entwicklung von Genua geworden. Mit einer Höhe von 77 Metern gehört sie zu den höchsten Leuchttürmen im Mittelmeer und bietet abenteuerlustigen Besuchern die Möglichkeit, ein unvergleichliches visuelles Spektakel zu erleben.

Aufstiegs die Treppe zur Spitze hinabgeführt werden Besucher durch eine historische Erzählung, die die Geschichten um den Leuchtturm und das maritime Leben von Genua erzählt. Unter den Dingen, die man in Genua tun kann, bleibt der Besuch der Lanterna ein unverzichtbares Erlebnis für alle, die die Stadt eingehend erkunden möchten, indem sie Kultur, Geschichte und natürliche Landschaften in eine einzige, unvergessliche Perspektive bringen.

7 ) Cattedrale San Lorenzo

⛪ Unverwechselbar mit seinem marinière Look

Wir scherzen, denn tatsächlich ist der maritime Stil, die berühmten Streifen, ein klassischer genuesischer Look und der Dom von Genua mit seinen schwarz-weißen Streifen ist wirklich ein würdiger Vertreter der städtischen Ästhetik ;)

Aber warum sollte eine Kathedrale Kinder neugierig machen und einer der Orte sein, die man in Genua mit Kindern besuchen sollte? Denn es gibt 6 unglaubliche Kuriositäten, die den Dom von San Lorenzo Genua einzigartig auf der Welt machen. Wir haben hier darüber gesprochen, entdeckt sie alle!

8) Spianata Castelletto

Genova von oben sehen, an einem der beliebtesten Orte der Genuesen

Unter den 10 Dingen, die man in Genua sehen sollte, darf das Ikonischste nicht fehlen: die Aussicht auf die Stadt von der Spianata Castelletto. Und wie gelangt man zur Spianata Castelletto? Natürlich mit dem Aufzug von Castelletto, der nicht nur ein Transportmittel ist, sondern ein Tor zu einem der atemberaubendsten Panoramen, das die Superba zu bieten hat.

Die Fahrt mit dem Aufzug von Castelletto ist wie eine Reise durch Zeit und Raum. Anfang des 20. Jahrhunderts eingeweiht, bewahrt er seinen Vintage-Charme mit seiner Eisen- und Glasstruktur und entführt Sie direkt in die Jugendstil-Eleganz der Vergangenheit.

Aber erst am Ende dieser kurzen, aber eindrucksvollen Reise erwartet Sie das eigentliche Wunder: eine Panoramaaussicht, die die gesamte Stadt umfasst, vom Alten Hafen bis zu den umliegenden Hügeln, und Ihnen zu jeder Tageszeit ein unvergleichliches Schauspiel bietet.

Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, dieses einzigartige Erlebnis zu erleben. Der Aufzug von Castelletto ist nicht nur eine Annehmlichkeit für die Bewohner, sondern eine wahre Touristenattraktion, die die authentische Seele von Genua verkörpert.

Unter den Sehenswürdigkeiten in Genua gehört zweifellos die Erkundung der panoramareichen Hügelgebiete mit Aufzügen, Standseilbahnen und Zahnradbahnen. Wenn Sie neugierig sind, haben wir hier darüber gesprochen.

9) Boccadasse

Das Fischerdorf, das dich aus der Stadt herausnimmt, während du immer noch in der Stadt bist.

An einem sonnigen Tag, ob im Sommer oder im Winter, ist ein Besuch in Boccadasse, dem malerischen Fischerdorf von Genua, ein Muss. Zwischen seinen bunten Häusern, engen Gassen und kristallklarem Meer bietet dieses kleine Dorf eine magische Atmosphäre: Trotz seiner Lage in der Stadt atmet man hier eine einzigartige, entspannte und einladende Stimmung, perfekt, um dem Alltag zu entfliehen und einen Moment der Ruhe zu genießen. Klettern Sie eine der crêuze hinauf und Sie entdecken auch Capo Santa Chiara, eine weitere Schönheit Genuas!

Nur wenige Bushaltestellen entfernt finden Sie sich am Strand oder auf dem Platz wieder, dem pulsierenden Herzen von Boccadasse Genova, wo Sie an einem der vielen Außentische sitzen und einen Kaffee oder einen Aperitif genießen können, eingetaucht in die Schönheit des Ortes. Ein weiteres Ritual für die Einheimischen ist eine schnelle Mittagspause mit einem conetto di frittini, der unvermeidlichen Focaccia oder einem riesigen Eis, um in jeder Jahreszeit einen Vorgeschmack auf das Meer zu bekommen, bevor es zurück ins Büro geht.

10 ) I Parchi di Nervi

Eine Oase des Friedens nur wenige Schritte von der städtischen Lebendigkeit entfernt.

In der Gegend von Genova Nervi, nur wenige Kilometer vom Stadtzentrum entfernt, sind die Parks von Nervi eine grüne Oase von großer Schönheit und Faszination mit Blick auf das Meer. Mit ihren üppigen Gärten, historischen Villen und der malerischen Promenade Anita Garibaldi, die sie begleitet, bieten diese Parks ein einzigartiges Erlebnis für Besucher jeden Alters.

Die Parks von Nervi beherbergen eine reiche Sammlung von Pflanzen aus der ganzen Welt und schaffen so ein wahres botanisches Paradies. Wenn Sie mit Kindern hier sind, sollten Sie mit Picknickdecke, Lunchpaket und Ball oder Fahrrad kommen: Die Parks sind der ideale Ort, um einen Tag der Entspannung und des Wohlbefindens zu verbringen. Außerdem gibt es einen großen Spielbereich für Kinder mit einem Bereich speziell für die Kleinsten.

In Nervi ist das Klima immer unglaublich mild, daher sind die Parks an jedem sonnigen Sonntagnachmittag sehr beliebt. Aber keine Sorge, kommen Sie einfach mit dem Zug oder Bus hierher, es gibt genug Platz für alle: Sie erstrecken sich über eine Fläche von ca. 92.000 Quadratmetern!

Wussten Sie schon: Warum heißen sie Parks von Nervi und nicht Park?

Weil sie aus der Kombination von 4 Parks entstanden sind, die zu privaten Villen gehörten, darunter Villa Gropallo, Villa Saluzzo Serra, Villa Grimaldi Fassio und Villa Luxoro, die heute im Besitz der Stadt Genua sind und als Museen genutzt werden. Sie gehören zu den Sehenswürdigkeiten in Genua, da sie den Besuchern eine faszinierende Reise durch Geschichte und Kunst bieten.

Wenn Sie schon hier sind, hier ist, was Sie in Genova Nervi neben den Parks sehen können:

  • Die Promenade von Nervi, auch bekannt als Anita Garibaldi Promenade, ein malerischer Weg entlang der Küste für etwa 2 Kilometer mit atemberaubendem Blick auf das Meer;
  • Eines der außergewöhnlichen Museen in Nervi: Wolfsoniana, GAM Galleria d’Arte Moderna di Genova, Museo Giannettino Luxoro und Museo Raccolte Frugone;
  • Nervi Strand für ein Bad zwischen den Felsen;
  • Der Hafen für ein Abendessen oder einen Aperitif.

Abschließend

Sich auf nur 10 Sehenswürdigkeiten in Genua zu beschränken, war nicht einfach: Wir hätten Ihnen gerne noch viel mehr gezeigt, aber bleiben Sie dran. Genua zu besuchen ist viel mehr als nur ein Spaziergang: Es ist eine Reise durch Jahrhunderte von Geschichte, Kunst und kulinarischen Traditionen. Lassen Sie sich von seinen verborgenen Schätzen und seiner außergewöhnlichen Schönheit verzaubern. Tauchen Sie ein in den zeitlosen Charme von Genua, einer Stadt, in der Geschichte und Moderne perfekt verschmelzen.

Vor allem lassen Sie sich von Genua mit den Aromen und Düften seiner Küche verführen, denn nach der Erkundung der architektonischen und kulturellen Wunder gibt es nichts Besseres, als eine Pause in typischen Genueser Trattorien zu machen, um lokale Köstlichkeiten wie Pesto alla Genovese oder frisch gebackene Focaccia, Pansoti mit Walnusssauce oder Gemüsetorten zu probieren…

Hotels in Genua für Kinder

Suchen Sie nach einem Hotel im Zentrum von Genua? Vielleicht eines, das nur wenige Schritte vom Bahnhof und der U-Bahn entfernt liegt, bequem für Sie und Ihre Kinder, um die Stadt zu Fuß zu erkunden. Hier finden Sie ein Hostel, das perfekt für Familien ist und Familienzimmer mit eigenem Bad, eine gemütliche Bar, einen dedizierten Spielraum und einen Veranstaltungskalender mit vielen unterhaltsamen Events für alle Altersgruppen bietet.
Go to Top